Zurück

Kartoffel-Liwanzen

mit Mohn, Rahm und Powidl

01.12.2020
Kartoffel-Liwanzen

Zutaten: 

  • am besten Bioprodukte:
  • 140 ml Milch, lauwarm
  • 10 g Hefe
  • 120 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 geh. EL Zucker
  • 1 MSP Vanillezucker 
  • 1 Prise Salz
  • 1 MSP geriebene Zitronenschale
  • 1 EL Rum (optional)
  • 200 g Kartoffeln, mehlig
  • 2 gestr. TL Kartoffelstärke
  • 2 geh. EL Butterschmalz zum Backen
  • Mohnzucker aus 3 geh. EL gequetschter Mohn und 2 geh. EL Staubzucker
  • Powidl (Zwetschkenmus)
  • Sauerrahm


Zubereitung: 
Lauwarme Milch, Hefe, Ei, Vanillezucker und Salz gut verrühren, dann das Mehl dazu geben. An einem warmen Ort zugedeckt rund 1 Stunde gehen lassen. In der Zwischenzeit die geschälten Kartoffeln sehr weich kochen, abseihen und durch eine feine Presse oder ein Sieb drücken. Kartoffelbrei und Kartoffelstärke in den Hefeteig rühren und wieder warm stellen. Butterschmalz in einer schweren Pfanne auf mittlere Hitze bringen. Den Liwanzenteig mit einem Esslöffel als kleine Plätzchen in das heiße Fett gleiten lassen. Rund 3 min backen, bis der Teig gestockt ist, dann umdrehen und nochmals 3 min backen. Die Liwanzen warm, mit Mohnzucker bestreut und mit Sauerrahm und Powidl servieren. Alternativ kann man diese Spezialität der böhmischen Mehlspeisküche auch mit Zimtzucker und zerlassener Butter servieren.



© www.kuechentanz.net