Zurück

BIO Pastinakensuppe

mit Cous Cous und Kreuzkümmel

24.12.2020
BIO Pastinakensuppe

Dank des Couscous ist diese Suppe mit etwas Brot serviert, eine vollwertige, sättigende Hauptmahlzeit. Für eine vegane Variante einfach die Butter durch Pflanzenfett und das Obers durch Kokosmilch ersetzen.

Zutaten für 4 Portionen
Am besten BIO Produkte

1 mittelgroße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Esslöffel Butter zum Anschwitzen
1 große BIO Pastinake
1 Daumen großes Stück Ingwer
80 g Couscous
Salz, Pfeffer
1000 ml Fond (Gemüse, Rind oder Geflügel, falls nicht vorhanden Wasser)
1 Teelöffel Kreuzkümmel
20 ml Sojasauce
Saft und Schale einer halben unbehandelten Limette
200 ml Obers
Frischer Koriander oder Petersilie

Zwiebel, Ingwer sowie Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
In einem Topf mit Butter glasig anschwitzen. Gleich am Anfang salzen.
Den Kreuzkümmel kurz mitschwitzen und mit Sojasauce ablöschen. Mit dem Fond aufgießen und zum Kochen bringen.

Die Pastinake schälen, Enden abschneiden, fein würfeln und in die Suppe geben. Für einige Minuten Kochen lassen, bis der Pastinak weich ist. Couscous ebenfalls mitkochen lassen. Der Couscous sollte auch weich sein und der Suppe Konsistenz geben. Sollte die Suppe noch zu dünnflüssig sein, kann man immer noch etwas Couscous als Bindung nachgeben.
Aber Vorsicht, Couscous zieht extrem lange nach und bindet sehr viel Flüssigkeit.

Die Suppe mit Obers vollenden und mit Salz, Pfeffer und Limette abschmecken.
Mit geschnittenem Koriander oder Petersilie und ggf. Knoblauchöl servieren