Karottenpilav

Karottenpilav

©kuechentanz.net

am besten aus Bioanbau

Portionen: 
2
Zutaten: 
  • 150 g Basmati (Langkornreis)
  • 1,5 l Wasser, leicht gesalzen
  • 2 EL Butterschmalz
  • 300 g Karotten, geschält
  • 2 cm Ingwer, fein gehackt
  • 2 EL Mandelstifte
  • 2 EL Rosinen
  • 1 Zwiebel, weiß
  • 2 EL Petersilie, gehackt
  • 4 Kardamomkapseln
  • 1 MSP Safran
  • 3 EL Wasser
  • 1 MSP Cayennepfeffer
  • Salz nach Bedarf
Zubereitung: 

Karotten der Länge nach halbieren und in feine, schräge Scheiben schneiden. Kardamomkapseln zerdrücken, schälen und die schwarzen Samen fein zerreiben. Safran mit einer Messerspitze Salz zerreiben, in 3 EL Wasser auflösen. Mandelstifte und gehackte Zwiebeln in 1 EL Butterschmalz langsam braun rösten. Karottenscheiben mit Kardamompulver,  Ingwer und 1 EL Butter im eigenen Saft zugedeckt ca. 6 min weich dünsten. Reis mit kaltem Wasser waschen, bis das Wasser klar ist. Reis mit 1, 5 l Wasser in einen Topf geben und ca. 15 min bei mittlerer Hitze kochen, in Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Mischung aus Butterschmalz, Mandeln und Zwiebeln in einem hohen Topf verteilen. Reis darüber schichten. Mit einem Kochlöffelstiel in den Reis einige Löcher bohren, darüber das Safranwasser verteilen. Den Topf mit einem Deckel gut verschließen. Den Herd auf mittlere Hitze stellen, nach 5 min auf geringste Stufe reduzieren und den Pilav ca. 20 min ziehen lassen. Dann den Deckel abnehmen und Karotten, Rosinen, Cayennepfeffer und Petersilie unterheben. Bei Bedarf noch etwas salzen. Am Topfboden hat sich eine goldene Mandel-Zwiebel-Reis-Kruste gebildet. Dieser orientalische Karottenreis schmeckt solo als leichtes Gericht, passt aber auch zu gegrilltem Huhn oder geschmorten Lammgerichten.

©kuechentanz.net

diese Produkte werden verwendet...

  • Reich an Vitalstoffen

  • Voller im Geschmack

  • Besser für Gesundheit und Umwelt

  • Sichert auch den nächsten Generationen fruchtbare Böden

  • Frei von Pestiziden und chem. synthetischen Düngern

  • Frei von gentechnisch veränderten Organismen

MORGENTAU Biogemüse ist erhältlich bei:

MORGENTAU Biogemüse GmbH

Winkling 2, 4492 Hofkirchen | Tel.: +43 7225 / 7380-0 | Fax: +43 7225 / 7380-80