Gefüllte Süßkartoffeln

Gefüllte Süßkartoffeln

am besten Bioprodukte

Portionen: 
2
Zutaten: 
  • 400 g Süßkartoffeln
  • 1 EL Pflanzenöl
  • Fülle:
  • 150 g Faschiertes (Schwein/Rind)
  • das gekochte Innere der Süßkartoffeln
  • 1 Ei
  • ½ Zwiebel, weiß, gehackt
  • ½ Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 geh. EL Petersilie, gehackt
  • 1 MSP Oregano
  • 1 MSP Paprikapulver, mild
  • 1 MSP Zimt
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Zum Überbacken:
  • 50 g Käse, grob gerieben (junger Gouda)
  • 1 EL Butterflocken
  • 1 EL Weißbrotbrösel
Zubereitung: 

Süßkartoffeln schälen und in Wasser ca. 15 min kochen. Abkühlen lassen, halbieren.

Während die Kartoffeln kochen, alle Zutaten für die Fülle gut vermengen. Die leicht abgekühlten Kartoffeln mit einem Löffel vorsichtig aushöhlen. Das Süßkartoffelfleisch mit einer Gabel zerdrücken und unter die Fleischfülle mischen. Die Fülle zu zwei flachen Laibchen formen und in die Vertiefung der Süßkartoffeln setzen. Etwas flach streichen. Das Backrohr auf 250 Grad Umluftgrillen stellen. Pflanzenöl in einer flachen Form verstreichen, die gefüllten Süßkartoffeln in die Form geben, mit Käse, Bröseln und Butterflocken bedecken. Auf mittlerer Schiene ca. 15 min backen, bis die Kartoffeln gut gebräunt sind. Dazu schmeckt in Butter geschwenkter Blattspinat oder ein knackiger Salat. Diese gebackenen Süßkartoffeln schmecken auch ohne Fleisch: man lässt das Faschierte weg, mischt ca. 50 g grob geriebenen Käse in die Masse und reduziert dann den Käse zum Überbacken auf wenige Streifen.

©www.kuechentanz.net

diese Produkte werden verwendet...

  • Reich an Vitalstoffen

  • Voller im Geschmack

  • Besser für Gesundheit und Umwelt

  • Sichert auch den nächsten Generationen fruchtbare Böden

  • Frei von Pestiziden und chem. synthetischen Düngern

  • Frei von gentechnisch veränderten Organismen

MORGENTAU Biogemüse ist erhältlich bei:

MORGENTAU Biogemüse GmbH

Winkling 2, 4492 Hofkirchen | Tel.: +43 7225 / 7380-0 | Fax: +43 7225 / 7380-80