Geflügel-Einmachsuppe

Geflügel-Einmachsuppe

©kuechentanz.net

am besten Bioprodukte

Portionen: 
4
Zutaten: 
  • 2 l Wasser
  • 1 Suppengemüse
  • ca. 1 kg Suppenhuhn*
  • 2 Zwiebeln (ca. 100 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Pfefferkörner, schwarz
  • 1 TL Koriandersamen
  • ½ TL Thymian
  • 3 Gewürznelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 80 g Butter
  • 70 g Mehl
  • 150 ml Obers
  • 30 g getrocknete Pilze
  • 150 g frische Erbsen
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 MSP Majoran
  • 1 gestr. TL Salz
  • Pfeffer, schwarz
  • Muskatnuss
  • Butter
  • Roggenbrot
Zubereitung: 

Wurzelgemüse schälen. Vom Lauch die äußeren Blätter entfernen, die Stangen halbieren, gründlich waschen. Die Hälfte des Wurzelgemüses in kleine Würfel schneiden, die Hälfte vom Lauch in Streifen schneiden. Dieses Gemüse wird für die Suppeneinlage später benötigt. Petersiliengrün hacken und getrennt zur Seite geben.  Aus Wasser, der anderen Hälfte des Suppengemüses, Suppenhuhn und Hühnerklein, Zwiebeln, Knoblauch, Kräutern und Gewürzen eine kräftige Geflügelsuppe kochen (ca. 1,5 Stunden). Abgießen, Suppenhuhn und Hühnerklein abkühlen. In der Zwischenzeit Butter und Mehl in einem großen Topf hellbraun rösten, mit Suppe und Obers aufgießen. Getrocknete Pilze grob hacken, in die Suppe geben. Die noch rohe Hälfte des Suppengemüses zugeben und alles zusammen 15 min kochen. Huhn entbeinen und häuten, Fleisch, Magen und Herz in kleine Stücke schneiden, in die Suppe geben. Ebenso Erbsen, gehackte Petersilie, Essig, Salz und Gewürze. Noch einmal kurz aufkochen und eventuell nachwürzen. Mit in Butter gerösteten Roggenbrotwürfeln servieren.

 

*An Stelle des Suppenhuhns kann man jedes vorhandene Geflügel verwenden, besonders Teile und Innereien von Gänsen, Enten, Truthähnen sind dafür geeignet.

 

©www.kuechentanz.net

diese Produkte werden verwendet...

  • Reich an Vitalstoffen

  • Voller im Geschmack

  • Besser für Gesundheit und Umwelt

  • Sichert auch den nächsten Generationen fruchtbare Böden

  • Frei von Pestiziden und chem. synthetischen Düngern

  • Frei von gentechnisch veränderten Organismen

MORGENTAU Biogemüse ist erhältlich bei:

MORGENTAU Biogemüse GmbH

Winkling 2, 4492 Hofkirchen | Tel.: +43 7225 / 7380-0 | Fax: +43 7225 / 7380-80