BioSüßkartoffel

BioSüßkartoffel

kann auch roh gegessen werden

Historie:

Die Wildform der Süßkartoffel, auch Batate genannt, ist laut Alexander von Humboldt in Mittelamerika beheimatet. Sie wurde als Kulturpflanze von allen lateinamerikanischen Hochkulturen verwendet. Die Süßkartoffel wurde schon in vorkolumbianischer Zeit von Peru aus von Seefahrern auf den pazifischen Inseln verbreitet. Freigelassene afrikanische Sklaven brachten die Süßkartoffel von Amerika nach Afrika. Auch in Österreich steigt nun der Bekanntheitsgrad der Süßkartoffel und gewinnt aufgrund ihres Geschmacks auch in unseren Küchen immer mehr an Bedeutung.

Was ist drin, wofür ist sie gut?

Süßkartoffeln wurden vom CSPI „Center for Science in the Public Interest“ als "das nährstoffreichste Gemüse überhaupt" ausgezeichnet.

Prall gefüllt ist sie mit folgenden Vitaminen und Mineralstoffen: Vitamin E, Vitamin A, Vitamin C, Vitamin K , Vitamin B6, Thiamin, Riboflavin, Niacin, Folsäure,

Mineralstoffe: Natrium, Kalium, Magnesium, Calcium, Phosphor, Eisen, Zink

Es gibt viele Gründe warum Sie Süßkartoffeln essen sollten:

Süßkartoffeln regulieren den Blutzuckerspiegel, sind ballaststoffreich und mobilisieren die Abwehrkraft. Süßkartoffeln schützen ebenso das Herz, gelten als Stresskiller und lassen sich auch sehr gut roh essen!

Studie zur Wirkung von Süßkartoffel:

Untersuchungen der Universität Wien in Zusammenarbeit mit dem nationelen Forschungsrat Italien zeigten, dass der in der Süßkartoffel enthaltene Stoff Caiapo, Personen die an Diabetes mellitus Typ 2 litten, ihren Nüchternblutzuckerspiegel senken konnten. Die Ergebnisse der Studie wurden sogar in "Diabetes Care", der offiziellen Zeitschrift der Amerikanischen Diabetes Vereinigung (American Diabetes Association), veröffentlicht.

Anwendung:

Die Süßkartoffeln werden ähnlich wie Kartoffeln in gewaschenem und gegebenenfalls geschältem Zustand gekocht, gebacken, frittiert, überbacken oder gebraten. Auch im Ofen können sie mit der Schale gegart werden. Gebackene Süßkartoffeln gehören zum traditionellen Truthanh-Menü, das in den USA zu Thanksgiving gegessen wird. In der asiatischen, vor allem in der koreanischen Küche, werden aus Süßkartoffeln Nudeln hergestellt, die dort zum sehr beliebten Japchae zubereitet werden. In Japan werden Süßkartoffeln vor allem für Süßspeisen wie den Yokan verwendet. Rohverzehr ist auch möglich. Das Kraut der Süßkartoffel wird in Afrika ähnlich wie Spinat zubereitet und oft als Beilage zu den Bataten serviert.

  • Reich an Vitalstoffen

  • Voller im Geschmack

  • Besser für Gesundheit und Umwelt

  • Sichert auch den nächsten Generationen fruchtbare Böden

  • Frei von Pestiziden und chem. synthetischen Düngern

  • Frei von gentechnisch veränderten Organismen

Morgentau Biogemüse ist erhältlich bei:

Morgentau Biogemüse GmbH

Winkling 2, 4492 Hofkirchen | Tel.: +43 7225 / 7380-0 | Fax: +43 7225 / 7380-80