BioPastinake

BioPastinake

Die süße Versuchung

BioPastinaken – altes Gemüse neu entdeckt

Dass die „Hammelmöhre“ schon lange nicht mehr für das Schaf bestimmt ist, sondern unseren Gaumen erfreut, hat sich schon rumgesprochen. Pastinaken werden in unseren Küchen gerade wiederentdeckt, und das Gemüse erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Der süß aromatische bis nussige Geschmack empfiehlt die Pastinaken nicht nur für Süßspeisen, sondern auch als Beilage zu pikanten Speisen. Mit Pastinaken können Sie beinahe jedes klassische Kartoffelgericht zubereiten, ob das nun Gnocchi sind, oder ob es Püree ist. Zum Frühstück als Rohkost, zu Mittag als Suppe oder gebraten, und am Abend als Muffin oder Torte. Ihrer Kochlust sind keine Grenzen gesetzt.

Den Pastinaken wird eine große Zukunft voraus gesagt, da sie ein tolles Geschmackserlebnis bieten und sehr vielfältig in der Küche einzusetzen sind. Die gelb-weißen Wurzeln sind von Ende September bis Ende April im Handel erhältlich.

Wissenswertes zu BioPastinaken:

Pastinaken sind eng verwandt mit Karotten und Petersilie. Bis ins 18. Jahrhundert waren sie hier zu Lande eine der wichtigsten Grundnahrungspflanzen. Später wurden sie jedoch vom Erdapfel und von der Karotte verdrängt. Vor allem wegen ihres vorzüglich aromatischen, süßwürzigen bis nussigen Geschmackes, wurden sie in den letzten Jahren in der Küche wieder entdeckt. Die Pastinakenwurzel enthält sogenannte Luftzellen. Dank dieser Luftzellen ist ein überwintern der Wurzeln auf dem Feld ohne besonderer Frostschutzmaßnahmen möglich. Wegen dieser Luftzellen ist die Wurzel relativ leicht und greift sich ungewöhnlich weich an.

Was ist drin – wofür ist es gut:

  • Ätherische Öle diese sind ähnlich dem Kümmelöl und können Verdauungsbeschwerden und Blähungen lindern.
  • Pektine können zur Senkung des Cholesterinspiegels beitragen.
  • Kalium ist für die Aktivierung zahlreicher Enzyme notwendig. Eine reichliche Zufuhr an Kalium wirkt blutdrucksenkend.
  • Folsäure ist für die Teilung und Neubildung von Zellen unerlässlich. Sie kann gemeinsam mit den Vitaminen B6 und B12 Arteriosklerose vorbeugen.
  • Vitamin-C schützt die Zellen vor schädlichen Radikalen. Eine gute Vitamin-C Versorgung unter- stützt die Wundheilung.
  • Reich an Vitalstoffen

  • Voller im Geschmack

  • Besser für Gesundheit und Umwelt

  • Sichert auch den nächsten Generationen fruchtbare Böden

  • Frei von Pestiziden und chem. synthetischen Düngern

  • Frei von gentechnisch veränderten Organismen

Morgentau Biogemüse ist erhältlich bei:

Morgentau Biogemüse GmbH

Winkling 2, 4492 Hofkirchen | Tel.: +43 7225 / 7380-0 | Fax: +43 7225 / 7380-80